8 Tipps gegen Müdigkeit

8 Tipps gegen Müdigkeit

 

Jeder kennt es, es gibt Tage, an denen man einfach nur Schlafen möchte. In der Regel zeigt uns unsere Körper in Form von Müdigkeit, dass uns etwas fehlt. Viele aber haben dieses Gefühl ständig und das kann diverse Gründe haben. Dennoch lässt sich diese Müdigkeit meist mit ganz einfach beheben. Wir haben 8 simple Tipps, wie Sie die Müdigkeit besiegen!

 

Was sind eigentlich Ursachen für Müdigkeit?

Ein einfacher und vor allem leicht erklärbarer Grund ist schlicht und ergreifend zu wenig Schlaf. Jeder kennt es, man geht viel zu spät schlafen und nächsten Tag kommt man einfach nicht aus den Federn und on top fühlt man sich anschließend den ganzen Tag schlapp und müde.

Ein weiterer und sehr häufiger Grund ist die falsche Ernährung. Wer abends sehr üppig isst und tagsüber zu viele Kohlehydrate zu sich nimmt, hat oft mit Schlafproblemen zu kämpfen. Auch zu wenig Flüssigkeit führt dazu, dass man sich unterm Tag schlapp und müde fühlt.

Im Grunde genommen zeigt uns unser Körper, dass uns etwas fehlt wie beispielsweise Schlaf, Flüssigkeit, Sauerstoff, Bewegung etc.

Weiter mögliche Beispiele für Müdigkeit: zu wenig Bewegung, zu viel Stress, Vitamine D-Mangel, zu viel Kaffee etc.

 

Tipps, um anhaltender Müdigkeit entgegenzuwirken:

 

Tipp 1 : Akupressur

Mithilfe einer leichten Massage der Ohrläppchen ist es möglich, sich in kürzester Zeit etwas wacher zu fühlen. Nehmt dazu euren Daumen und Zeigefinger und massiert eure Ohrläppchen ganz sanft, währenddessen ziehen Sie sich leicht an den Ohrläppchen.

 

Tipp 2 : Kaugummi kauen

Ein Kaugummi kann neben den Effekt, einen frischen Atmen zu haben, noch einiges mehr. Wenn Ihr einen Kaugummi kaut, führt dies dazu, dass die Durchblutung in eurem Hirn angeregt wird. Ebenfalls ist es hilfreich, einen Pfefferminzkaugummi zu nehmen, da die Frische der Pfefferminze noch ein zusätzlicher Muntermacher ist.

 

Tipp 3 : Viel Flüssigkeit

Die Zunahme von ausreichend Flüssigkeit ist ein sehr einfacher Weg, gegen Müdigkeit anzukämpfen. Ein durchschnittlicher Erwachsener sollte daher in der Regel mindestens 1,5 Liter Flüssigkeiten (am besten Wasser) zu sich nehmen.

 

Tipp 4 : Bewusste Ernährung

Wichtig ist es, sich beim Essen Zeit zu nehmen. Es sollte vor allem auf eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung acht genommen werden. Vor allem Vitamin B12 und Eisen tragen zum Energiestoffwechsel bei. Vermeide Kohlehydratreiche bzw. schwer verdauliche Snacks zwischendurch.

 

Tipp 5 : Stress meiden

Stress vermeiden ist einfacher gesagt als getan. Man sucht es sich in der Regel nicht aus, dass beispielsweise in der Arbeit viele Projekte bevorstehen oder das Prüfungsdruck an Universitäten und Schulen herrscht. Stress entsteht durch einen falschen Umgang in solchen Situationen. Es ist wichtig, sich in solchen Phasen nicht selbst zu kritisieren oder unter Druck zu setzten.

 

Tipp 6 : Frische Luft

Wenn einem im Büro wieder mal die Müdigkeit überkommt, dann sollte man als Allererstes die Fenster öffnen. Sollte es möglich sein, dann wäre auch ein kurzer Spaziergang sehr förderlich. Bereits 15 Minuten reichen, um den Kopf freizubekommen und die Energiereserven anzukurbeln.

 

Tipp 7 : Musik hören

Jeder kennt es, man sitzt im Auto, dreht die Musik auf und singt einfach lautstark mit und danach ist man wieder aktiv und munter. Also sollte Sie die Müdigkeit überkommen, dann drehen Sie die Musik auf und lassen Sie es krachen.

 

Tipp 8 : der gute alte “Powernap“

Natürlich ist es nicht immer möglich, sich kurz aufs Ohr zu legen, um der nachmittags Müdigkeit entgegenzuwirken. Sollte es aber gelingen, dann legen Sie sich 10-20 Minuten hin und Sie werden merken, dass Sie danach wieder fit sind. Wichtig dabei ist, dass Sie den Powernap aber nicht länger als 30 Minuten halten, denn das kann dazu führen, dass Sie sich danach noch müder fühlen.

 

 

Einen Kommentar hinzufügen

* Kommentare müssen vor dem Anzeigen genehmigt werden.